Integrative Freizeit 2017 – Spiel und Spaß in Kleinsassen

Die I-Freizeit der KjG Fulda, ein integratives Ferienangebot für Kinder mit und ohne Behinderung, fand auch dieses Jahr wieder in Kleinsassen im Ludwig-Wolker-Haus statt. Die Kinder zwischen sieben und 14 Jahren hatten acht Tage Spaß, Action, Zusammengehörigkeit und pures ,,KjG-Feeling“. Ob bei einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer mit Gitarrenmusik oder während des Casino-Abends, die Stimmung war bestens. Abends fielen meist alle müde in ihre Betten, denn andere Aktionen, wie der Schwimmbadbesuch, Filmabend, Besuch im Takka-Tukka Land, die vielen gemeinsamen Spiele oder der bunte Abend waren aufregend. Zeitgleich bereiteten diese Angebote der gesamten Gruppe viel Freude und verhalfen zu neuen Bekanntschaften.

Nächstenliebe und gegenseitiges Helfen waren wichtige Grundsätze während dieser Tage. Einfach mal den Alltag vergessen, die Ferien genießen und gemeinsam aktiv sein. All das konnten die Teilnehmenden dieser Freizeitwoche zu genüge und die Betreuenden freuten sich, dies ermöglichen zu können. Die I-Freizeit wurde wieder einmal zu einer unvergesslichen Zeit, die gezeigt hat, was es bedeutet Teil einer Gemeinschaft zu sein, in der jeder beachtet und niemand ausgeschlossen wird. Die Erinnerung an die Freizeit sorgt noch immer für Begeisterung und zeitgleich richtet sich der Blick voll Vorfreude auf das kommenden Jahr, wenn es wieder heißt: Integrative Freizeit in Kleinsassen!