Filmreihe Seenotrettung – Ein Akt der Menschlichkeit

  • 24. März 2019
    8:00 - 17:00

Im Herbst 2015 gründeten junge Menschen in Berlin die Hilfsorganisation „Jugend rettet“, kauften über eine Crowdfunding-Kampagne einen Fischkutter und tauften diesen auf den Namen „Iuventa“. Ab Juli 2016 retteten sie in den folgenden zwei Jahren auf dem Mittelmeer rund 14.000 Bootsflüchtlinge – bis die „Iuventa“ ein gutes Jahr später von den italienischen Behörden beschlagnahmt und auf Lampedusa festgesetzt wurde. Der Vorwurf lautet unter anderem Unterstützung krimineller Schlepper. Der Dokumentar-film von Regisseur Michele Cinque zeigt die bewegende Geschichte der Crew: von dem Moment, in dem sie in See stechen, bis zu dem Punkt, an dem ihr Vorhaben mit der politischen Realität kollidiert

Termin: Start am 24.03.2019
Alter: ab 14 Jahren
Kosten: keine
Anmeldung und Infos: bdkj@bistum-fulda.de